Rehazentrum Pinneberg

Ambulante Rehabilitation im Rehazentrum Pinneberg

Die Ambulante Rehabilitation gilt schon lange als patientenfreundliche Alternative zu stationären Behandlungsmaßnahmen. Nach dem aktuellen Versorgungsstrukturgesetz ist die Versorgung in der Ambulanten Rehabilitation der stationären Rehabilitation gleichzusetzen. Sie als Patient haben nach SGB IX ein Wunsch- und Wahlrecht und können frei entscheiden, welche Art der Rehabilitation für Sie die optimale Form ist.

In der Ambulanten Rehabilitation können insbesondere nach orthopädischen Operationen, nach Unfall- oder Sportverletzungen schnelle und nachhaltige Erfolge erzielt werden. Zudem werden auch degenerative orthopädische Krankheiten wie Fehlbildungen, Fehlstatik oder Funktionsstörung der Bewegungsorgane und rheumatische Erkrankungen behandelt.

Darüber hinaus ist bei uns auch eine arbeitsplatzbezogene Rehabilitation möglich.

Wenn während der medizinischen Rehabilitation nicht nur die Funktions- und Strukturstörungen behandelt oder kompensiert werden, sondern zusätzlich spezifische individuelle arbeitsrelevante Aktivitäten eingebettet sind, nennt sich die Maßnahme Arbeitsplatzbezogene muskuloskeletale Rehabilitation (ABMR). Ziel ist es, die anschließende Rückkehr an den bisherigen Arbeitsplatz zu erreichen. Die Ergotherapeuten im Rehazentrum Pinneberg stützen sich zur Beurteilung der physischen Arbeitsfähigkeit sowie den beruflichen Anforderungen auf die Evaluation Funktioneller Leistungsfähigkeit (EFL) nach Isernhagen. Es werden wesentliche Anforderungen des Arbeitsplatzes bestimmt und in arbeitsplatzspezifischen Testsituationen umgesetzt. Damit kann die aktuelle Belastbarkeit im Hinblick auf den Arbeitsplatz bestimmt werden und innerhalb der nachfolgenden Therapien verbessert werden.

Indikation: Bei länger dauernder Arbeitsunfähigkeit infolge eines Arbeitsunfalls

Für weitere Informationen steht Ihnen der verantwortliche Arzt der Abteilung ABMR, Oberarzt Dr. med. Jörn Gralla, zur Verfügung.

Sie erreichen Dr. Gralla unter joern.gralla@sana.de oder telefonisch unter 04101 3785-0.